Allgemein

Osteopathie-Studien weltweit ausgewertet

Liebe Mitglieder,

hier zwei Zeitungsartikel, die sicher unser Interesse wecken!

Einmal geht es um eine weltweite Studienerfassung im Bereich Osteopathie und darum wo, wie und zu welchen Themen publiziert wird.

Ein Link mit der Option auf kostenfreies Herunterladen der Studien ist im Artikel angegeben.

Auch wird in Aussicht gestellt, dass Ende 2021 eine Osteopathie-Online-Datenbank zur Verfügung stehen wird.

Die Gespräche der Zeitschrift Focus wurden mit der Vorsitzenden des VOD, Prof. Marina Fuhrmann, geführt.

Interessant sind auch die genannten Zahlen im letzten Abschnitt. Nicht wirklich überraschend für uns, aber gut, dass diese Tatsache dort schwarz auf weiß zu lesen ist!

Im zweiten Text geht es um die spannende Frage, ob unsere Berufung in absehbarer Zukunft auch als Beruf in Deutschland definiert werden wird.

Auch hier ist der VOD Ansprechpartner für den Sender MDR.

Die Rahmenbedingungen werden nicht im Detail erläutert, aber dass die Diskussion um die Notwendigkeit einer Definition besteht, ist laut Artikel auf landes- und bundespolitischer Ebene bekannt. Eine Lösung dieses Themas ist aber vorerst nicht in Sicht!

Frühestens zu Beginn der nächsten Legislaturperiode Ende 2021 ist mit Entwicklungen in diesem Bereich zu rechnen. In der laufenden Amtszeit der Regierung passiert nichts, soviel steht fest.

http://unternehmen-heute.de/news.php?newsid=660156

https://www.mdr.de/nachrichten/politik/inland/osteopathie-gesundheit-berufsgesetz-physiotherapie100.html

Es grüßt Euch herzlich

Der Vorstand

Schreibe eine Antwort

Theme von Anders Norén